Landhaus am Nickelsee

Cafè-Bistro-Biergarten

 

 

 

 

Nach der Fertigstellung des Gasthauses zum 30.Juni 1976 und einer Einweihungsfeier an diesem Abend, brannte das Gebäude in den frühen Morgenstunden zum 1.Juli bis auf die Grundmauern nieder!

Voll in Flammen

 

Das Gebäude wurde danach neu aufgebaut die Außenwände jedoch aus Ytong-Steinen, lediglich die Außenwand zum "See" verblieb als Fachwerkwand.                                                                                    1977 wurde das Lokal von Familie Nickel wieder eröffnet.

Fam. Nickel verkaufte später das Anwesen an Fam. Schulze. Von Frau Schulze kauften wir das Haus mit "See" und Gelände im Juni 1992. Das "Landhaus am Nickelsee" ist somit seit nunmehr gut 26 Jahren in unserem Besitz.

Nach mehreren Verpachtungen haben wir uns entschieden in dieser Idylle selbst zu wohnen und zu leben.

Von vielen Spaziergängern angesprochen, haben wir das Lokal als Cafè/Bistro mit Biergarten, in 2017, gut 40 Jahre nach dem Feuer, an den Wochenenden für Gäste und Besucher wieder geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Kristine und Erich Weitzel